Highlights der Landesmuseen

Burgenland

Zunftleben

Blaudruck

Als Blaudruck bezeichnet man das Verfahren, Stoffe mit weißen Mustern auf blauem Grund zu versehen. Dies geschieht im Reservedruckverfahren. Dazu wird das Muster mittels Druckformen und einer speziellen Abdeckmasse („Papp“) auf den Stoff aufgetragen. Dieser wird anschließend mehrmals in ein Färbebecken eingetaucht, das kalte Indigiolösung enthält. Nach dem Trocknen wird der Papp mit stark verdünnter Säure abgewaschen; das weiß gebliebene Muster hebt sich vom nunmehr blaugefärbten Untergrund ab.
Indigo gelangte bereits im 16. Jahrhundert nach Europa, wurde jedoch erst in der Mitte des 18. Jahrhunderts in Ungarn angewandt. Das Material erfreute sich bald großer Beliebtheit. Es wurde nicht nur für Wohnungstextilien, sondern auch für Frauen- und Männerkleidung verwendet.

Blaudruck