Landesmuseen Österreichs / Südtirols



"Der Sinn der Museen liegt in der Struktur, die sie bilden und in den Beziehungen, in denen sie zueinander auftreten."
(Friedrich Waidacher, 1996)

9 österreichische Bundesländer plus Südtirol ergeben 10 Landesmuseen, eine große Bandbreite an Museumssammlungen und Ausstellungen zum Schnupperpreis von 9 Euro:

Erstmals gibt es in der Geschichte der Österreichischen Landesmuseen unter Einbeziehung von Südtirol ein gemeinsames Angebot, das von Spezialpräsentationen in den einzelnen Landesmuseen begleitet ist und in erster Linie auf die wichtige Identitätsfunktion der Landesmuseen hinweisen soll. Die Sammlungen dieser Museen stehen für die jeweils regional ausgerichtete, jahrtausende alte Kulturgeschichte des Menschen, aber auch in besonderer Weise für seine Gegenwart. Als Universalmuseen gegründet, sind die Landesmuseen Häuser, die unter einem breit gesetzten Dach die unterschiedlichsten Fachdisziplinen und daher auch Sammlungsbereiche vereinen: Von Insektensammlungen bis zur zeitgenössischen Kunst, von den frühesten Spuren menschlicher Kultur in der Altsteinzeit bis zu den Objekten der gegenwärtigen Alltagskultur reicht die Bandbreite der betreuten Sammlungen. Die Landesmuseen sind daher ein idealer Ort kulturellen Wissens und gesellschaftlicher Erfahrung, Bildungsstätte und Erlebnisraum ebenso wie Informationsreservoir und Zukunftslaboratorium. Sie stehen für ihre individuelle und stets föderalistisch ausgerichtete Geschichte und bieten eine Fülle interessanter Entdeckungen.

Abenteuer Landesmuseum:
Schau´n Sie sich das an - dazu laden wir Sie herzlich ein.

Ihre 10 Landesmuseen

9=9
9 Landesmuseen zu 9 Euro

Das Ticket berechtigt zum Eintritt in eines der Häuser jedes der 9 Landesmuseen. Es ist an allen Museumskassen aller Landesmuseen erhältlich.
Das Ticket ist bis Ende des Jahres gültig.

Über Öffnungszeiten und aktuelle Ausstellungen informieren Sie sich bitte auf der jeweiligen Homepage.