Highlights der Landesmuseen

Steiermark

ZEUGHAUS

Prunkharnisch für einen Adeligen
Michael Witz d. J., Innsbruck um 1550

Dieser Typus des Harnisch ohne Unterbeinzeug und Rüsthaken wurde von dem Meisterplattner Michael Witz dem Jüngeren in Innsbruck um 1550 für einen Adeligen gefertigt.
Er besteht aus einer geschlossenen Sturmhaube, Kragen, Rücken, einer Brust mit 2 Bauchreifen und Schößen aus 11 Folgen, die Schamkapsel fehlt. Die Armzeuge haben symmetrische Schultern und gefingerte Handschuhe. Abgeleitet vom getriebenen Renaissance-Harnisch Oberitaliens besitzt dieses Einzelstück über seine ganze Fläche dekorativ herausgetriebene blanke Blattwerkdekoration mit Tierkopffratzen auf geschwärztem Grund.