Highlights der Landesmuseen

Tirol

Andreas Hofers Hosenträger

1809, grüner Seidendamast, L ca. 60 cm,
B am Brustlatz ca. 34 cm, Patriotika 3

Bereits in den Anfängen des Tirolischen National-Museums bemühte man sich, eine Sammlung "Vaterländischer Erinnerungen" aufzubauen. Im Jahr 1824 erhielt das Ferdinandeum die Fest- und Sonntagshosenträger Andreas Hofers mit Echtheitszertifikat der Witwe. In den folgenden Jahrzehnten wuchs besonders die Sammlung von "Reliquien" der Helden von 1809 stark an und erregte großes Interesse.
Heute sind die Hosenträger von Andreas Hofer, inzwischen ein bisschen blasser geworden, wohl behütet vor schädlichem Licht, im Museum im Zeughaus ausgestellt. Sie erfreuen sich - jetzt allerdings aufgrund ihrer Kuriosität - immer noch großer Beliebtheit.

Bild: Hofers Hosenträger (Foto: Frischauf, Innsbruck) - Historische Sammlungen