Highlights der Landesmuseen

Tirol

Erzherzog Sigmund von Tirol Guldiner

1486
Münzsammlung

Der Tiroler Landesfürst Erzherzog Sigmund, der über ergiebige Silberbergwerke verfügte, führte eine Münzreform durch, die mit der Ausprägung des Guldiners im Jahr 1486 abgeschlossen wurde. Später kam dafür die Bezeichnung „Taler“ auf. Der Guldiner war die erste Silbergroßmünze in Europa und das geradezu Sensationelle daran war, dass sie an Wert genau dem rheinischen Goldgulden entsprach und daher überall angenommen und auch mehrfach nachgeahmt wurde. Der Taler beherrschte den europäischen Zahlungsverkehr vom 16. bis ins 18. Jahrhundert.

Bild: Guldiner Vorderseite und Rückseite (Foto: TLMF/Pizzinini) - Historische Sammlungen